HSG Kochertürn / Stein
  • 01_Slider.jpg
  • 02_Slider.jpg
  • 03_Slider.jpg
  • 04_Slider.jpg
  • 05_Slider.jpg

Spielbericht Orientierungsrunde gJE – 15.05.2022

Die gemischte Jugend E trat in diesem Sommer mit 4 Jungs und 4 Mädels in der Orientierungsrunde an. In der E-Jugend geht es noch nicht darum in der stärksten Liga zu spielen, sondern auf in etwa gleichwertige Gegner zu treffen. So findet während der Orientierungsrunde ein Vergleich zu anderen Teams statt und das HSG Team durfte gegen die HSG Lauffen-Neipperg, den SC Züttlingen, die SG Gundelsheim und dem TV Bad Rappenau antreten. Beim Handball steht in dieser Altersstufe nicht das Gewinnen von Spielen im Vordergrund, sondern eine fundierte Grundlagenausbildung welche man im Spiel gegen andere Teams weiter vertiefen kann.

Weiterlesen ...

Frauen 1 entscheiden Handballkrimi für sich - 23:25 Auswärtssieg im Spitzenspiel bei der HaBo Bottwar SG

Am Montagabend stand das letzte Saisonspiel gegen die HaBo Bottwar SG auf dem Programm. Das Spiel war eigentlich für Anfang April geplant gewesen, musste aber aufgrund von zahlreichen Coronafällen auf Seiten der Kochertürnerinnen verlegt werden. Mit Blick auf die Tabelle trafen die auf Platz 2 stehenden Buffalos aus Bottwar auf die direkt dahinter auf Platz 3 stehenden Kochertürnerinnen.

Das Hinspiel war bereits ein richtiger Handballkrimi auf hohem Niveau, den die Buffalos am Ende denkbar knapp mit 26:25 für sich entscheiden konnten. Mit Blick auf die Tabelle und mit dem Gedanken ans Hinspiel konnten die Zuschauer wieder ein spannendes Spiel zweier Spitzenmannschaften der Landesliga erwarten. Und dabei sollten sie nicht enttäuscht werden.

Weiterlesen ...

Siegesserie gerissen - Frauen 1 der HSG Kochertürn verlieren das Spitzenspiel in Heilbronn

Nach dem deutlichen Heimsieg vor zwei Wochen gegen die HSG Strohgäu (30:17) stand am vergangenen Samstag das Spitzenspiel gegen die HSG Heilbronn auf dem Programm. Mit Blick auf die Tabelle bestand für die Kochertürnerinnen noch eine sehr geringe Minimalchance auf Platz 1. Ein Sieg in diesem Spiel war aber die zwingende Voraussetzung dazu, um diese Chance aufrecht zu erhalten. Die Heilbronnerinnen hingegen hatten bis dato nur eine Niederlage in der Saison einstecken müssen. Diese erhielten sie im Hinspiel gegen die Kochertürnerinnen beim damaligen 22:15. Mit einem Sieg konnten sie ihrerseits die vorzeitige Meisterschaft in der Landesliga perfekt machen.

Nun zum Spiel: Die Gäste aus Kochertürn kamen gut ins Spiel und konnten sich anfangs einen kleinen Vorsprung beim 1:3 (5. Minute) und 3:6 (9. Minute) rausarbeiten. In der Folgezeit kam Heilbronn jetzt besser ins Spiel und zu einfachen Toren, so dass sie binnen 3 Minuten auf 6:6 egalisieren konnten (12. Minute). Jetzt war es ein offener Schlagabtausch auf beiden Seiten in einer hart umkämpften Partie. Die Kochertürnerinnen legten beim 6:8 (15. Minute) wieder vor, was zur fälligen Auszeit bei den Gastgeberinnen führte.

Weiterlesen ...

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Sehr geehrte Mitglieder,

hiermit möchten wir alle Mitglieder der Handballabteilung, Mitglieder des Handball Förderkreises und alle Interessierten zur diesjährigen Jahreshauptversammlung der HSG Kochertürn/Stein am Mittwoch, den 18.05.2022 um 19:00 Uhr im Sportheim Stein einladen.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Bericht des 1. Vorsitzenden
  3. Bericht der Kassiererin
  4. Bericht der Jugendleitung
  5. Entlastungen
  6. Verschiedenes / Aussprache

Wir freuen uns über Eurer Interesse und eine rege Teilnahme.

Die Vorstandschaft der HSG Kochertürn/Stein.

Bitte Niederlage in Buchen

TSV Buchen 2 vs HSG Kochertürn/Stein 26:25 (12:13) Was die Buchener in ihrem Vorbericht zum Spiel bereits versehentlich erwähnten, war blanke Wahrheit. Der TSV Buchen 2 trat gegen die (halbe) HSG Kochertürn/Stein 2 an. So standen aufgrund Urlaub 🧳, Corona-Nachwehen, Schicht-Arbeit 🔨 oder anderweitiger Verpflichtungen Coach Habrock lediglich ein kleines Häufchen H1 Spieler zu Verfügung.😩🤷🏻‍♂️Ein riesen Dankeschön an dieser Stelle an unsere H2, dass ihr euch die weiteste Anreise der Saison ins Buchener Planschbecken 🏊‍♂️ (nicht zu verwechseln mit dem PiranHA-Becken) gegeben habt. Aber wie ein bekannter Malle-Hit ja lautet —> „Aber scheiss drauf, Buchen ist nur einmal im Jahr“! 🤐😵‍💫☝️ Die Anfangsphase verpennten die H1/H2 Tigers 🐯 komplett und gerieten nach 11 Minuten mit 7:2 ins Hintertreffen. Bis zur Halbzeit startete man aber eine sensationelle Aufholjagd und durch einen bärenstarken Flo Finger hinten und Leger-König 👑 Jacky 🥃 vorne, drehten die Tigers 🐯 komplett das Spiel und lagen zur Halbzeit mit einem Tor 🥅 in Front 12:13! 🥳🥳🥳 In der Halbzeitpause appellierten die Coaches in der Abwehr nun etwas beherzter zuzupacken und offensiv das bekannte Konzept zu spielen. Doch leider schienen die Tigers 🐯 ihren Coaches nicht richtig zugehört zu haben… die Anfangsphase wurde wieder komplett verpennt und man lag in der 44. Minute mit 22:16 in Rückstand. Jedoch erarbeitete man sich bis zur 57. Minute durch unseren agilen Merch & 1:1 Maschine Thoben ein 25:24 und alles schien wieder offen?!Jedoch hatten dann in der Crunch-Time die Unparteiischen einige unglückliche Entscheidungen und die Tigers 🐯 ließen sich davon komplett aus dem Konzept bringen und die abermalige Aufholjagd fand ein jähes Ende. 😩☝️ Am Ende wäre sicherlich ein Punkt für beide Teams verdient gewesen, aber so mussten die Kochertaler Raubkatzen leider punktlos den weiten Weg zurück ins gelobte Tigers-Land 🐯🙌🏻 machen. Es spielten: Nico Thoben (6), Heiko Martin (5), Mertcan Iri (5), Axel Schwerdtle (3), Moritz Schwerdtle (1), Engin Saglam (1), Tobias Risse (1), Markus Henn (1), Oliver Giersberg (1), Jonas Eberhardt (1), Jonas Rüdinger, Jonas Pietz, Frank Hanselmann, Florian Finger. Offizielle: Fabian Habrock, Marko Nietsch Nächste Woche geht es am Sonntagnachmittag (24.04) um 17:30 Uhr ⏰ in Hardheim im Duell 🤺 3. vs 4. um die goldene Ananas 🍍! Wir freuen uns über zahlreiche Auswärtspendler im vorletzten Saisonspiel, ehe es am Samstag, den 07.05 um 18 Uhr ⏰ zuhause gegen Hohenlohe 2, den Saisonabschluss gibt! #nurdieHSG #vorwärtsHSG #Kopfhoch

Niederlage der Frauen 2 in Weinsberg

Am Samstag, 16.04.2022 um 17:30 trafen die Frauen 2 der HSG Kochertürn/Stein im Rückspiel auf den TSV Weinsberg in der Weibertreuhalle in Weinsberg.

Leider sahen die Spielbedingungen der HSG, ähnlich wie im Hinspiel letzter Woche, nicht sonderlich rosig aus. Das Ziel war dennoch klar: Die 2 Punkte kommen mit nach Hause! Das Spiel war für beide Mannschaften enorm wichtig hinsichtlich der Tabellensituation. 

Die erste Halbzeit verlief ziemlich auf Augenhöhe und beide Mannschaften wechselten sich mit der Führung immer wieder ab. In die Halbzeit ging der Gastgeber mit knapper Führung von 12:10. Auf beiden Seiten war nun klar, dass kämpfen angesagt ist. Leider hatten die Frauen der HSG Kochertürn/Stein 2 nach der Halbzeit ein Konzentrationstief und die Gegner konnten den Abstand auf 17:10 ausbauen. Das konnte der Trainer der HSG nicht auf sich sitzen lassen und nach zwei Auszeiten zog die HSG wieder auf 20:17 in der 46. Minute ran. Allerdings konnte die HSG nicht den Anschluss beibehalten und musste sich mit einer Niederlage von 25:21 geschlagen geben.

Durch die geringe Tordifferenz konnten sich die Damen der HSG Kochertürn/Stein trotzden den Klassenerhalt sichern!

Ein großes Dankeschön geht an die Spielerinnen der Frauen 1 die zur Unterstützung mitgereist sind.

Nun heißt es umso mehr nächste Woche am 22.04.2022 im Nachholspiel gegen Buchen: Alles geben!

Es spielten: Chantal Billmann (TW), Maren Kühner (TW), Vanessa Rehn (2), Lara Krieger, Kim Jenette (3), Madita Jochim (2), Mandy Englert (2), Melanie Hubmann, Lisa Niklaus (8/7), Clara Henninger (1), Julia Tauber (3), Lena Gohl, Dina Obertautsch

Damen 2 in heimischer Halle endlich wieder erfolgreich!

Am vergangenen Samstag, 09.04.2022 um 15:30 Uhr trafen die Frauen 2 der HSG Kochertürn/Stein auf den TSV Weinsberg im letzten Heimspiel der Saison.

Die Spielbedingungen der HSG waren für dieses Spiel leider nicht einfach, da es einige Ausfälle bei den Damen 2 gegeben hatte. Motiviert und mit klarem Ziel vor Augen die 2 Punkte in der heimischen Halle zu lassen, starteten die Damen 2 mit einer offensiven 5:1 Abwehr. Für beide Mannschaften war dies ein wichtiges Spiel, wenn man die derzeitige Tabellensituation betrachtet. Die Damen 2 kamen aber gut in das Spiel doch wirklich absetzen konnten sich beide Mannschaften nicht und so ging es mit einem Spielstand von 10:10 in die Halbzeit.

In der Halbzeit Pause war klar, dass ein Sieg mehr als verdient ist und somit ging es weiterhin konzentriert in die zweite Hälfte. In der 46 Minute konnten sich die Damen 2 der HSG auf 3 Tore absetzen. Nun war kämpfen angesagt, damit die 2 Punkte auf das Konto der HSG Damen gehen. Auf Seiten von Kochertürn war eine glänzend aufgelegte Torfrau Karin Pospiech, die immer wieder klare Torchancen des TSV Weinsberg parierte. Ebenfalls durch gutes Zusammenspiel und Kampfgeist konnten sich die Damen 2 der HSG in der 58 Minute mit 4 Toren absetzen. Das Spiel gaben die Damen 2 nicht mehr aus der Hand, so dass auf der Anzeigetafel ein Spielstand von 23:19 angezeigt wurde.

Danke an alle Fans der HSG für die Unterstützung während des gesamten Spieles und auch Danke an die Unterstützung einiger Spielerinnen aus der Frauen 1 und Frauen 3 Mannschaft.

Die Damen 2 konnten endlich wieder zwei Punkte für sich verbuchen. Durch den Teamgeist und Spaß am Handball wurden gute Leistungen abgerufen.

Nun gilt es diesen Schwung für das kommende Rückspiel gegen den TSV Weinsberg mitzunehmen, welches am Samstag, 16.04.2022 um 17:30 Uhr in der Weibertreuhalle in Weinsberg stattfindet.

Über zahlreich unterstützende Fans würden sich die Damen 2 sehr freuen.

Es spielten: Karin Pospiech (TW), Lena Gohl (2), Clara Henninger (2), Melanie Hubmann (1), Kim Jenette (1), Madita Jochim (4), Sophie May (6), Svenja Schill, Lisa Niklaus (5/5), Andrea Straub (1), Franca Dittmann, Chantal Billmann (1)

Frauen 1 mit Heimgala und emotionalem Saisonabschluss - 30:17 Kantersieg im letzten Heimspiel gegen die HSG Strohgäu 2

Es war ein besonderes Spiel, was die 1. Frauenmannschaft der HSG Kochertürn Stein am Samstag gegen die HSG Strohgäu 2 bestreiten musste. Zum einen war es das letzte Heimspiel einer bislang sehr erfolgreichen Saison. Zum anderen war es aber auch das letzten Heimspiel für Trainer Christian Schellhas (legt eine Pause ein), Pamela Schöbel und Anna Körner (beenden beide die Karriere) sowie für Cathrine Gerold (wechselt zurück nach Neckarsulm). Nach dem erfolgreichen Auswärtsspiel vor 2 Wochen gegen den TV Mundelsheim, welches mit 36:25 gewonnen werden konnte, war die Vorbereitung auf dieses besondere Spiel leider alles andere als ideal.

Aufgrund von zahlreichen Coronainfektionen gab es in den letzten 2 Wochen viele Ausfälle und einen stark dezimierten Kader im Training. Das Spiel gegen die HaBo Bottwar SG musste aus diesem Grunde leider verschoben werden (neuer Termin: Montag, 02.05.22 um 20:30 Uhr in Großbottwar - Wunnensteinhalle). Rechtzeitig zum Spiel wurden glücklicherweise die meisten Spielerinnen wieder fit, so dass eine schlagkräftige Mannschaft bereit stand.

Weiterlesen ...

Unser Hauptsponsor

Unsere Co-Sponsoren