HSG Kochertürn / Stein
  • 01_frauen1.jpg
  • 02_frauen2.jpg
  • 03_frauen3.jpg
  • 04_maenner.jpg
  • 05_jugend.jpg

Damen 2 starten durchwachsen in die Saison 2021/2022

Nach einer endlos scheinenden Vorbereitung war es endlich wieder soweit. Etwa ein ganzes Jahr Pause war nun seit dem letzten Rundenspiel der HSG Damen 2 vergangen. In der Zwischenzeit hielt sich die Mannschaft während des Lockdowns mit wöchentlichen Kraft- und Stabilitätseinheiten über Skype fit. Dennoch waren alle mehr als erleichtert, als im Juni die offizielle Vorbereitung starten durfte.

Am Samstag, den 18.09.2021, um 17.45 Uhr in Mosbach traten die Damen 2 gegen die Mädels des TV Mosbach an und starteten in die Saison 2021/2022. Die Damen 2 kamen dabei deutlich besser ins Spiel als der TV Mosbach. Im Angriff wurde von allen Positionen Druck gemacht und der Ball durchgespielt bis es eine freie Lücke gab. In der Abwehr starteten die Damen mit einer offensiven 5:1-Abwehr und erschwerte somit den Damen des TV Mosbach das Zusammenspiel mit dem Kreis. Nach 19 Spielminuten konnte sich die HSG mit sechs Toren auf ein 12:6 absetzen. Nun war ein Bruch im Spiel der HSG zu erkennen. Die Abwehr wurde nachlässiger und der TV Mosbach erzielte zu viele einfache Tore. Der TVM kämpfte sich wieder heran und verringerte den Abstand zur HSG. Mit einem Spielstand von 17:16 für die HSG Kochertürn/Stein 2 gingen die Mannschaften in die Halbzeitpause.

In der Halbzeit war klar, dass jetzt nicht nachgelassen werden durfte. Es war das Ziel mit hoher Konzentration in die zweite Halbzeit zu starten und die zwei Punkte in diesem Spiel mit nach Hause zu nehmen. Mit der Vorgabe an den ersten 20 Minuten des Spiels anzuknüpfen starteten die Mädels in die zweite Halbzeit.

Diese Vorgabe konnte leider nicht umgesetzt werden. Innerhalb der ersten vier Minuten hatte der TV Mosbach einen 4 zu 0 Lauf und konnte sich mit einem Spielstand von 17:20 für den TV absetzen. Die HSG Damen wurden damit völlig überrumpelt und fanden nicht mehr ins Spiel. Das Wurfglück hatte die HSG verlassen und das Runde wollte einfach nicht mehr ins Eckige. Mit den erkämpften Strafwürfen konnte sich die HSG leider nicht mehr belohnen. Es hagelte zu viele 2-Minuten-Strafen, sodass zu oft in Unterzahl gespielt werden musste. Jeder Fehler der HSG wurde mit einem schnellen Gegentor des TV Mosbach bestraft. Mit einem viel zu deutlichen Endstand von 24:35 für den TV Mosbach wurde das Spiel abgepfiffen. Das Ergebnis repräsentiert leider nicht die sehr gute Leistung der HSG aus der ersten Halbzeit, jedoch zeigt es deutlich, woran die Mannschaft arbeiten muss – Ausdauer und Kampfgeist. Nun gilt es den Kopf nicht hängen zulassen und an der guten Leistung zu Beginn anzuknüpfen. Am kommenden Samstag, den 25.09.2021, um 17.45 Uhr in heimischer Halle haben die Damen 2 die Chance die ersten beiden Saisonpunkte für sich zu gewinnen. Dabei heißt man die Damen der HSG Taubertal Willkommen.

Es spielten: Madita Jochim (3/1), Clara Henninger (1), Melanie Hubmann (2), Mara Wieland (2), Kim Jenette (1), Anika Röser, Chantal Billmann (1), Teresa Hegmann, Karin Pospiech, Lisa Niklaus (7/5), Tamara Scholten (1), Dina Obertautsch (4), Yasemin Menden (1)

Unser Hauptsponsor

Unsere Co-Sponsoren