HSG Kochertürn / Stein
  • 01_Slider.jpg
  • 02_Slider.jpg
  • 03_Slider.jpg
  • 04_Slider.jpg
  • 05_Slider.jpg

Tigers 🐯 behalten trotz 3 roter Karten 🚦 die Nerven und siegen verdient im Spitzenspiel 🏆

TB Richen vs HSG Kochertürn/Stein 26:30 (14:13)   Am vergangen Sonntagabend standen sich der badische & harzophobe Bezirksliga-Absteiger aus Richen (Platz 2 mit 9:1 Punkten) und der harzliebende KLA-Aufsteiger aus Kochertürn/Stein (Platz 1 mit 10:2 Punkten) zum Spitzenspiel gegenüber! Die Vorzeichen vor diesem Spiel waren wieder einmal nicht optimal, da man weiterhin auf Flügelflitzer Julez (Kahnbein 🤌) und Abwehrchef Edel (Schulter 🦾) verzichten musste … glücklicherweise biss Kürbisbaron Joni 🎃 nach seinem Kapselriss auf die Zähne und Urlauber Laubes gab sich ebenfalls wieder die Ehre, sodass die Dompteure Habrock & Nietsch wieder etwas mehr Optionen hatten. 🙌👀 Nach dem Anpfiff des souveränen Schiri-Gespanns König 👑/ Rösch wurde zuerst einmal Heim-Coach Bernauer 🎪🤹‍♂️🐘(ehemals Chef-Angler 🎣 bei den Bachforellen 🐟 des SV Heilbronn II) ermahnt, sich auf der Bank nicht größer zu machen als er wirklich ist und bekam das sogenannte „Bankstehverbot“🚷. Solange es jedoch kein Tanzverbot für Magic Mike 🕺 in der Laube oder im Gentele bzw. Bierkönig-Verbot 🍺👑 für unseren The Viking 🧔‍♂️ gibt, klingt dieses Verbot verhältnismäßig harmlos. 🤣☝️Die Tigers 🐯 ließen sich von den anfänglichen gegnerischen Sperenzchen jedoch nicht aus dem Konzept bringen und gingen bis zur 14. Minute durch einen starken „Tschooo Tschooo“ 🚂 mit 5:8 verdient in Führung.9 Minuten später musste Coach Habrock beim Stand von 11:10 (23. Minute) seine erste Auszeit nehmen. Was war passiert? Die Richener spielten nun vorne druckvoller und die Tigers-Abwehr hatte eine Zeit lang keinen Zugriff auf den agilen TB-Youngster Dalferth und TB-Rückraumshooter Gottstein!Besagter Gottstein war zu diesem Zeitpunkt wohl noch so siegestrunken, dass er die Gebrüder Schwerdtle als Zwillinge 👯 vermutete. 👀🤣Dummerweise holte sich unser Abwehrbollwerk Frank the Tank 🏋️‍♂️ in dieser Phase bereits seine zweite 2-min-Strafe ab, sodass er nun fast 40 min die Füße 🦶🏻in der Abwehr still halten musste… was ihm auch (so viel sei verraten) bis zur 59. Minute gelingen sollte.Bis zum Halbzeitpfiff des souveränen Headset-Schiri-Gespanns 🎙🎤 König 👑/Rösch konnten die Badener den Vorsprung halten (14:13), sodass vor Corona noch die Seiten getauscht worden wären… was aber aufgrund der geltenden Regelungen in diesem Fall nicht passierte. 😅Warum die Tigers 🐯 zu diesem Zeitpunkt in Rückstand waren, wusste keiner so genau… da man bis dahin eigentlich die spielbestimmende Mannschaft war und die teilweise ideenlosen Richener Angreifer oft ins Zeitspiel gebracht hatten. Vor allem durch schnell ausgeführte Freiwürfe und durch Unachtsamkeiten der Tigers-Abwehr in der 2. Welle der Richener —> kamen die Badener in Halbzeit 1 zum Torerfolg. Die HSG Dompteure Habrock & Nietsch zeigten sich mit der Leistung aus Halbzeit 1 insgesamt sehr zufrieden und appellierten noch mal an die Jungs, dass Sie als Aufsteiger hier beim Favoriten nichts zu verlieren haben. ☝️Was sich in der Richener Kabine zur Halbzeit abspielte, ließ die Tigers-Redaktion ✍️ 💬 nur Mutmaßungen darüber anstellen.Die häufigst genannte Mutmaßung war, dass Sie wohl eine ordentliche Standpredigt 🎤 von ihrem Coach BB 🐘🎪🤹‍♂️ bekommen haben mussten, da die Badener erst durch ein freundliches „Tröten“ vom Schiedsgericht auf das Feld zurück beordert werden konnten. 🔎 In Halbzeit 2 erzielte Axolottl 🦎 direkt per 7m den Ausgleich (14:14) und von da an gaben die Tigers 🐯 die Führung nicht mehr ab.Die zwei überragenden Außen The Lion Heart 🦁 und Kürbisbaron Joni 🎃 ließen die Richener Schlussmänner teilweise an ihrem Job 🥅 zweifeln und netzten 🤾‍♂️ munter ein, was das Zeug hält. Sodass man nach 42 Minuten mit 18:21 in Führung lag und den Heim-Coach Bernauer zur nächsten Auszeit zwang. Als der starke Rückraumbomber Markus Gottstein 💣 dann nochmal auf 19:21 in Minute 43 verkürzte, wurde es noch einmal spannender als jeder Alfred-Hitchcock und TKKG-Krimi zusammen. Jedoch behielten die Tigers 🐯 in den entscheidenden Momenten den bereits erwähnten kühlen Kopf 🥶. Als dann unser Tschooo Tschooo 🚂 das gegnerische Agilitätsmonster aka Laubes 2.0 —> F. Dalferth (nach 4 Schritten von ihm) unsanft aus der Luft holte, hatte dies die erste von 3 Ampelkarten 🚦 für die Tigers 🐯 zu Folge (22:25 in der 51. Minute). Immer wenn die Richener auf 2-3 Tore herankamen, netzte in dieser Phase der bockstarke Teilzeit-Geldeintreiber 🇰🇿💰& Thailand-Liebhaber🇹🇭 The Lion Heart 🦁 sicher von RA ein und brachte seine Farben immer wieder in ruhige Fahrgewässer 🛳. Die letzte Richener Auszeit beim Stand von 24:27 in Minute 55 verpuffte dann ebenfalls und so spielten sich dann in der Crunch-Time des nun bereits entschiedenen Spiels eher unschöne (teils dumme) Szene ❤️‍🔥 auf dem Spielfeld ab.In der 59. Minuten kam es nun zum (bald im Bezirk bekannt werdenden) Wischer-Gate 🧹🧼! Mit unserem Emotionsbolzen Frank the Tank 🏋️‍♂️(bereits mit 2x2min verwarnt) gingen in dieser Szene die Pferde 🐎 durch, als vor seine Füße 🦶🏻 ein (defekter) Wischer 🧹🧼 von der Richener Bank geschmissen wurde. Eigentlich kein Problem … jedoch sollte die Hausarbeit 🧹 normalerweise vom Gastgeber erledigt werden ☝️☝️☝️und man als Gast neben der ewig langen Anreise an einem harzophoben Sonntagabend nicht noch weiter belastet werden. 🤫🙃Jedenfalls kickte unser Franky den unteren Wischmob-Teil 🧼 (des bereits defekten Wischers 🧹) Richtung Tigers-Bank 🐯 und kassierte dafür die dritte 2 min Strafe ✌️ und konnte sich somit zum bereits geduschten 🚿 Tschooo Tschooo 🚂 auf die Tribünen gesellen. 😅In der 60. Minute machte Feueralarm Thoben 🧯🔥 seinem Spitznamen alle Ehre und sorgte ohne großes Eigenverschulden für den hitzigen Schlussakkord 🎶. Er foulte den erfahrenen Mairhofer und hätte dafür eigentlich die 2 min ✌️verdient gehabt… jedoch interpretierte sein Gegner #TM13 dies wohl als Balzruf 🥰🐦 für eine Ringereinlage 🤼‍♂️ und nahm dies zum Anlass sich für die Bundesliga-Ringer 🤼‍♀️ der Red Devils Heilbronn zu empfehlen. Der besagte (sonst eigentlich sehr faire) Mairhofer sah dafür auch vollkommen zurecht die Ampelkarte 🚦, jedoch zum verdutzen 👀 der Tigers-Bank 🐯 auch unser Nico Thoben. Somit gewannen am Ende die Tigers 🐯 auch diese Statistik souverän und siegten nach roten Karten mit 3:1 im Spitzenspiel! 🤨😜 Die Kochertaler Raubkatzen lagen sich am Ende jedenfalls in den Armen und freuten sich über die Verteidigung der Tabellenführung! 🥇 Unser Mittelmann & lebende Laube-Legende NoThobenNoParty #17 🥃🍸🍹 wird von diesem Spiel neben der roten Karte auch noch eine zusätzliche nette Erinnerung mit ins gelobte Württemberger Land mitnehmen. Ihm wurde anscheinend unabsichtlich von der gegnerischen #14 im Zweikampf die Nase 👃 gebrochen #RedNoseThoben und wir wünschen ihm auf diesem Wege gute Besserung & schnelle Genesung! 🏥 Komm schnell wieder auf die Beine 🦵 Nico, wir brauchen dich! 😘 Danke an alle treuen HSG Fans fürs Mitkommen, Jacky 🥃 fürs trommeln 🥁und an Katha fürs Schiedsgericht! Ihr seid alle Spitze und ohne euch wären nicht mal halb so gut! 🙌 Wir wünschen dem TB Richen eine erfolgreiche Runde und freuen uns schon, wenn ihr bei uns in der Harzhochburg Helmbundhölle gastiert!☝️ Es spielten: Daniel „The Viking“ Feyerabend (Tor), Florian „Oberschenkel“ Finger (Tor), Tim „Laubes“ Laubenheimer (3), Jonas „Kürbisbaron“ Gräter (3), Axel „Axolottl“ Schwerdtle (5/3), Moritz „Mister Krebs“ Schwerdtle, Tobias „Tschooo Tschooo“ Risse (6), Nico „Feueralarm / NoThobenNoParty“ Thoben, Mertcan „Merch / Banana Joe / Donkey Kong“ Iri, Markus „Henni“ Henn, Wojciech „Hausmeister Woitze“ Zagwojski (1), Arthur „Inkasso Kasachstan“ Lippert (12/1), Frank „Franky / Frank the Tank“ Hanselmann, Michael „Magic Mike / Aschenputtel“ Wagner. Trainer: Fabian Habrock / Marko Nietsch 2min: 9 / 8 —> Tigers 🐯 verlierenGelbe Karten: 3 /3 —> UnentschiedenRote Karten: 1 / 3 —> Tigers 🐯 gewinnen P.S.: Glückwunsch an unsere F1 zum Sieg im Spitzenspiel 🤺 der Frauen-Landesliga und an unsere F3 zum souveränen Sieg gegen SchoBott 3! Nun gilt es für die Tigers 🐯 2 Wochen die Wunden zu lecken 👅 um dann im nächsten Spiel gegen HSG Hohenlohe II (Sonntag, den 21.11 um 15:45 Uhr) wieder auswärts eine starke Leistung zu zeigen! #NurdieHSG #VorwärtsHSG #hsgKS #Tigers #Spitzenspiel #immerweiter #ThobensNaseistwiederkaputt

Unser Hauptsponsor

Unsere Co-Sponsoren